Das Projekt

Das Projekt ist von der Occupy Bewegung inspiriert, das Konzept tänzerisch umgesetzt und der öffentliche Raum durch den tanzenden Körper besetzt. Einzeln und selbstständig sind die Bewohner von Sandleiten und alle die den Raum kennenlernen möchten angehalten, aktiv zu werden, den Raum mit Bewegung oder Tanz selbst zu beleben und ein Kurzvideo davon online zu stellen. Der Vorstädtische Stadtraum Sandleiten wird so durch spontane „Akupunkturen“ zur Eventstädte. Die Teilnehmer stellen sich der Herausforderung der selbstständigen Intervention mittels des eigenen Körpers und unter Einsatz demokratischer Medien.

Besetzung X

Ob Jumpstyle, Parkour, Zeitgenössisch, Tango oder Walzer, zeige das, was du am besten kannst! Gemeinsam schaffen wir Vielfalt! 

1. Komm nach Sandleiten 1160 Wien, Nähe Kongresspark
2. Besetze einen Ort deiner Wahl in Sandleiten mit deiner Bewegung
3. Dokumentiere deine Besetzung filmisch
4. Poste ein 2-3 Minuten Video deiner Besetzung auf Vimeo bis 26.Mai

Aufruf!

Eigne dir den öffentlichen Raum des vorstädtischen Sandleiten mit bewusster Körperbewegung an! Gibt dem Raum durch deinen Einsatz, durch deine Besetzung neue Bedeutung! Breche mit alten Mustern und gib deinem Körper neue Artikulationsmöglichkeiten! Stelle der wachsenden Uniformität deine Individualität entgegen! Zusammen schaffen wir Vielfalt!

Open Call

Appropriate the suburban space of Sandleiten, Vienna, with your physical awareness and your movement! Make the space your own through your engagement! Make your body your own again by not conforming to the generally accepted public gestures! Stop increasing uniformity by showing individuality! Create variety through your individuality! OCCUPY SANDLEITEN THROUGH MOVEMENT!

Gegensätze und Zwischenräume

DAS ANTONYM VON BEWEGUNG IST STILLSTAND / ÖFFENTLICH : PRIVAT / ERLAUBT : VERBOTEN / KONFORMITÄT : REBELLION / STADT : LAND

Gibt es keinen Raum dazwischen? Wer definiert die Räume und ihren unwiderruflichen Nutzen? Wer bestimmt auf welchen Bahnen wir uns bewegen? Wer hat uns diese physischen Restriktionen des Ausdrucks der Öffentlichkeit auferlegt?

Nichts scheint besser als der Zwischenraum der Suburbia – Sandleiten 1160 Wien – geeignet, um in die Zwischenräume von dem Erlaubten und dem Möglichen einzutauchen und die gewohnten Bahnen der Konformität und Gleichförmigkeit zu durchbrechen.

Wir wollen gemeinsam die Grenzen und Definitionen von öffentlichem Raum und Körper neu verhandeln. Wir wollen uns gemeinsam in Mut zur Action und zur Selbstbestimmung üben. Wir wollen die Gemeinschaft mit Tanz und Individualität bestärken.